Sylvia Schramm

ART

WHERE’S BEUYS?

710,00 990,00 

Joseph Beuys konzipierte dieses späte Multiple 1985 auf der Insel Capri in Italien.

 

Lieferzeit: 10 - 15 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 208 Kategorie:

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?

Beschreibung

YouTube

Mit dem Laden des Videos erklären Sie sich mit den
Datenschutzrichtlinien von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Joseph Beuys konzipierte dieses späte Multiple 1985 auf der Insel Capri in Italien. Als Sylvia Schramm es in der „Pinakothek der Moderne“ (2019 in München) sah, kam sie gerade von Capri zurück und ließ sich davon inspirieren. Beuys’ Interpretation nach soll die Anordnung suggerieren, die vom Pflanzenorganismus umgewandelte Sonnenenergie der Zitrone fließe als elektrischer Strom durch die Glühlampe und bringe sie kontinuierlich zum Leuchten. Schramm wollte mit ihrer Arbeit ausdrücken, dass, 34 Jahre später, die Natur gegenüber der Technologie sehr viel sensibler geworden ist und kaum noch miteinander in Einklang zu bringen ist. Die Zitronen bersten auseinander und der Mensch (bei Schramm in Form einer modernen Frau angedeutet) beobachtet es  relativ hilflos von seinem „Podest“ aus.

Die Werkguppe GRAPHICS beinhaltet 10 Motive und ist als limitierte Edition, nummeriert und von der Künstlerin persönlich signiert, von jeweils 30 Stück erschienen. Es sind je Motiv 2 Größen wählbar und die Rahmenfarben auch nach Wunsch untereinander veränderbar.

Technik

Die Arbeiten der Werkegruppe GRAPHICS sind in Digital Painting gearbeitet und auf Aluminium gedruckt. Durch den matten Farbauftrag auf der Metallfläche des gebürsteten Untergrundes ergibt sich ein spannendes Wechselspiel zwischen Matt und Glanz. Die Akzentfarbe des Motives und der leuchtende Acryl Rahmens unterstreichen die Hauptaussage dieser Arbeit.

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Größe n. a.
Größe

30×40 cm, 60×80 cm

Technik

Digital Painting on Metal

Rahmen

Acryl-Neon

Jahr

2019