Sylvia Schramm

ART

NIEDERBAUMBRÜCKE

5.790,00 

Sylvia Schramm beschert uns einen dramatischen Blick auf die Hamburger Niederbaumbrücke.

Unikat

Lieferzeit: 10 - 15 Werktage

1 vorrätig

Artikelnummer: 137 Kategorie:

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?

Beschreibung

Sylvia Schramm beschert uns einen dramatischen Blick auf die Hamburger Niederbaumbrücke, am Anfang der westlichen Speicherstadt „Kehrwieder“, an der die Alster in die Elbe mündet. In der Hansestadt ist das Wetter ein wichtiges Thema, denn es ist selten strahlend sonnig und beeinflusst den Handel sowie das Leben der Menschen. Deshalb bestimmt es die Stimmung dieses Werkes. Die Bildachse verläuft diagonal und die klaren Linien der Bauwerke stehen gegen die stürmischen, rötlichen Wolken. Die aufgewühlte Bewegung und Spannung lässt eine Vorahnung auf das kommende Drama vermuten und zieht den Betrachter durch sein malerisches Farbspiel in den Bann.

Von diesem Standort Schramms Heimatstadt aus, hat der Besucher auch einen einmaligen Blick auf den Binnenhafen und die Speicherstadt. In der Ferne erkennt man die Elbphilharmonie (2007-2016), das neue Wahrzeichen Hamburgs.

Technik

Schramms künstlerische Technik ist die Digitale Malerei, die sie mit dem Wissen aus der Malerei zu etwas Einzigartigem entwickelt hat. Das Motiv wird mittels spezieller, aufwendiger Verfahren auf eine Metallplatte gedruckt, wodurch eine Koexistenz zwischen Untergrund und Farbe entsteht. Das Spiel zwischen Matt und Glanz lässt den Betrachter das Stoffliche und Figürliche förmlich spüren und charakterisiert ihre eindrucksvollen Unikate. Sinnbildlich, um das Flüchtige zu bewahren, wurde diese Arbeit „gewichtig“ in Industrie-Eisen gerahmt.

Aufhängung:
Galerieleiste + Stahlseile + Metallhaken (in den Rahmenhaken einhängen) oder: Dübel verwenden.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 7 kg
Größe 190 × 121 cm
Technik

Digital Painting on Metal

Rahmen

Eisen

Jahr

2019